Der UTV

Der Unabhängige Tanklagerverband e.V. (UTV) ist die Interessenvertretung der unabhängigen Tanklagerbetreiber in Deutschland. Der UTV tritt für geeignete gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen für die Tanklagerindustrie ein. Zudem berät er seine Mitglieder in technischen, energiesteuer- und zollrechtlichen Fragen.

Der UTV ist Mitglied des Dachverbands MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V., dem europäischen Dachverband FETSA Federation of European Tank Storage Associations, und arbeitet eng und vertrauensvoll mit den Partnerverbänden bft, AFM+E und FPE zusammen.

Mitgliederstruktur:

  • 24 Mitgliedsunternehmen
  • 12,5 Millionen Kubikmeter Lagerkapazität
  • >100 Standorte in Deutschland
  • Mehrheitlich dem Mittelstand zuzurechnen

Der UTV vertritt damit den wesentlichen Teil der in Deutschland verfügbaren Lagerkapazität für den gewerblichen Umschlag von überwiegend Mineralöl- und Chemieprodukten.

Historie:

  • 1978 - Gründung in Hamburg als „Verband gewerblicher Tanklagerbetriebe e.V.“
  • 2007 - Umbenennung in „UTV Unabhängiger Tanklagerverband e.V.“
  • 2016 - Umzug des UTV von Hamburg nach Berlin.

 

-> Aufgaben + Ziele

-> Vorstand + Geschäftsführung

 

Zum Anfang